IMG_8384_2
Artikelformat

Magic Lantern / das Powertool

Hinterlasse eine Antwort

Habt ihr schon mal was von „Magic Lantern“ gehört? Nein!? Ich bis vor Kurzem auch nicht. Das ist eine modifizierte Firmware für eine Handvoll Canon DSLRs.

Unterstützte Modelle sind bis jetzt die: 5D Mark II, 50D, 60D, 500D, 550D und die 600D

Es hat mich immer schon genervt, dass Canon es nicht schafft eine Intervall-Aufnahmefunktion zu integrieren, die es auch ohne extra Zubehör ermöglicht Timelaps Aufnahmen zu realisieren. Und genau hier spielt „Magic Lantern“ eine wichtige Rolle. Dabei handelt es sich genauer gesagt um eine Software, die zusätzlich von der Speicherkarte in der Kamera geladen wird, um über ein zusätzliches Menü dies zu ermöglichen. Das ist allerdings nur eine, neben vielen Funktionen, die man durch Magic Lantern bekommt.

Eigentlich wurde die Software entwickelt, um die Videofunktionen der Kameras zu erweitern. Deswegen gibt es auch eigentlich mehr für den Videobereich.

Toll finde ich auch die erweiterte Bracketingfunktion für HDR Aufnahmen. Die Software übernimmt dabei die komplette Belichtungsreihe automatisch. Oder man kann über ein akustisches Signal die Kamera auslösen. Zum Beispiel beim in die Hände klatschen. Oder das so genannte „Fokus Peaking“ wird unterstützt. Dabei werden die fokussierten Bereiche im Foto, dass man geschossen hat, angezeigt.

Ich möchte jetzt nicht alle Features hier aufzählen, weil das eindeutig zu viel wäre, aber schaut doch selbst mal auf der Webseite unter Features, was für euch interessant wäre.

Vorab möchte ich euch aber sagen, dass ihr jegliche Garantie auf eurer Kamera verliert, wenn ihr diese Software verwenden möchtet. Also eigenes Risiko! Wäre vielleicht möglich, dass danach eure Kamera nicht mehr funktioniert. Wichtig ist auch, dass ihr die aktuelle Firmware für eure Kamera von Canon installiert habt.

Ich habe es auch nur bei meiner 60D ausprobiert. Funktioniert einwandfrei und ich freue mich über die Zusatzfunktionen! :) Auch wenn ich es auf meine 5D Mark II spielen könnte werde ich das lieber lassen! Da möchte ich nichts riskieren…

Jetzt kann ich endlich wie die Nikoner mal schöne Timelapsaufnahmen zaubern! :)

Hier gibt es noch den Link, für den Download von Magic Lantern und ein kurzes Tutorial für die Installation.

 

Veröffentlicht von

Portrait- und Hochzeitsfotograf aus Bielefeld

Schreibe eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.