Artikelformat

Sensorreinigung mit einem Adhäsiontupfer

2 Kommentare

Mindestens ein mal im Jahr reinige ich meine Kamerasensoren selber. Bis jetzt habe ich das immer mit den Swaps von Visible Dust gemacht (Nassreinigung). Diese Swaps und die Flüssigkeit muss man natürlich immer wieder teuer nachkaufen, weil man die nach dem Gebrauch wegschmeißen muss. Der Adhäsiontuper von der Firma „eyelead“ funktioniert da etwas anders. Ihr könnt euch diesen Tupfer wie so eine Fusselrolle von Ikea vorstellen. An diesem Tupfer bleiben Fussel und Flecken vom Sensor einfach kleben, ohne den Sensor zu beschädigen oder zu verschmieren. Nachdem man den Sensor damit abgetupft hat, kann man den Dreck an einem Stück Klebepapier wieder vom Tupfer einfach ablösen. Somit kann man den Tupfer immer wieder verwenden. Dieser ist zwar auch nicht ganz günstig aber es treten auch keine wirklichen Folgekosten auf.

Ich habe es ausprobiert und bin begeistert von dem Teil! Man sieht auf jeden Fall, dass ordentlich Dreck auf dem Klebestreifen gelandet ist. Das Ergebnis ist super! :)

Das Set scheint im Moment bei Amazon direkt von eyelead ausverkauft zu sein – deswegen auch kein Link.

IMG_4695 IMG_4701 IMG_4702 IMG_4705 IMG_4708

 

 

Veröffentlicht von

Portrait- und Hochzeitsfotograf aus Bielefeld

2 Kommentare An der Unterhaltung teilnehmen

  1. Danke Martin für diesen Tip. Ich suche schon lange ein brauchbares Werkzeug zur Sensorreinigung.
    Gruß aus Bochum
    Bernd

    Antworten

Schreibe eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.