Artikelformat

Fujifilm Zwischenring – MCEX-16

Hinterlasse eine Antwort

Auch für das Fuji X-Mount gibt es ja ein richtiges Macroobjektiv (Fujinon XF 60mm F2.4 R Macro), dass aber auch noch nicht in meiner Tasche gelandet ist. Seit ein paar Tagen gibt es jetzt 2 wirklich günstige Macro-Zwischenringe von Fuji für jeweils 89 Euro, die für diesen Einsatz auch hervorragend geeignet sind.

Der MCEX-11 (11mm) und der MCEX-16 (16mm) mit jeweils unterschiedlicher Vergrößerung.

Ich habe erst mal zu dem MCEX-16 gegriffen und habe schon etwas damit herumgespielt. Die großen Vorteile liegen auf der Hand!

– Die Naheinstellgrenze verringert sich um ein Vielfaches! (Man kommt also näher an ein Objekt heran.

– Durch elektronische Kontakte in dem Ring wird der Autofokus weiterhin unterstützt!

Eine gute Übersicht über die Abstände und Vergrößerungsfaktoren bekommt man in der folgenden Pressemitteilung von Fuji.

Jetzt aber zu einem Beispiel mit dem MCEX-16. Als erstes sehen wir schon das fertige Foto.

Fujinon XF 23mm F1.4 R + MCEX-16 bei f/9 – 1/4 Sek. – ISO200

In dem folgenden Bild seht ihr mein Aufbau vom Set mit einer LED Videoleuchte und einer Taschenlampe, über die ich einfach eine blaue Folie geklebt habe.

Der einzige Nachteil wäre da eigentlich nur, dass man mit dem Zwischenring nicht auf größere Distanz fokussieren kann. Auch das Artikelbild von der Smartwatch „Moto360“ ist damit gemacht. Ansonsten gibt es zu dem Zwischenring eigentlich nicht mehr viel zu schreiben. Ich bin auf jeden Fall sehr zufrieden damit!

 

 

Veröffentlicht von

Portrait- und Hochzeitsfotograf aus Bielefeld

Schreibe eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.